Kredit ohne Vorkosten

Vielleicht sind Sie auch der Meinung, dass Sie an einen Kreditgeber erst einmal eine bestimmte Summe an Vorkosten bezahlen müssen, um einen Kredit zu erhalten. Wenn Sie einen Kredit abschließen, ist es von dem finanzierendem Institut durch aus legitim, dass es von Ihnen Gebühren oder einen Abschlag verlangt. Sollten Sie allerdings vorher schon zur Kasse gebeten werden, wäre es in Ihrem eigenen Interesse sich das noch einmal gut zu überlegen, da es sich hierbei um ein unseriöses Angebot handeln könnte. In der überwiegenden Praxis werden von den Kredit- und Bankinstituten die Darlehens- bzw. Kreditgebühren nämlich bereits vor der Auszahlung vom Kreditbetrag abgezogen, wodurch Ihnen Ihr angeforderter Betrag abzgl. Kosten zur Verfügung steht.

Sollten Sie in einer finanziellen Notsituation oder aber auch verzweifelt sein, nehmen Sie sich trotzdem die Zeit und überprüfen Sie die einzelnen Anbieter genauer und lassen Sie sich nicht von falschen Versprechungen leiten. Es spielt keine Rolle um welchen Kredit es sich handelt, ob um einen Privatkredit, ob um einen Kredit über ein Kreditinstitut oder aber auch um einen Kreditvermittler, es sollten keine Kosten anfallen bevor das Geld für Sie bereitgestellt wird. Es gibt auch so genannte Vermittlungsplattformen, bei denen es vorkommen kann, dass für Sie Vermittlungsgebühren anfallen, allerdings ist es auch hier unüblich, dass Kosten vor Abschluss auf Sie zu kommen da diese im Normalfall auch über die Kreditsumme bezahlt werden können.

Des weiteren ist für Sie zu berücksichtigen, dass Sie die Angebote von verschiedenen Anbietern vergleichen, da es unterschiedliche Zinskonditionen gibt. Außerdem haben unterschiedliche Darlehensgeber begrenzte Summen, die sie an Sie ausbezahlen. Das heißt, wenn Sie einen Kredit in Höhen von 30.000 € benötigen, der Kreditgeber allerdings nur bis zu einer Höhe von 10.000 € einen Kredit gewährt, dann werden Sie dadurch möglicherweise nicht weit kommen. Darum ist es für Sie sehr wichtig, dass Sie sich so viel Zeit nehmen, bis Sie das für Sie das beste Angebot gefunden haben.

Wenn eine schnelle Kreditbearbeitung für Sie wichtig ist, sollten Sie den Darlehens- bzw. den Kreditvertrag, mit ihren persönlichen Daten und den Angaben über Ihre Bonität versehen, so wie z. B. Kopien von Ihrem letzten Steuerbescheid, Mietausgaben, Beiträge zur Altersvorsorge, die letzten Gehaltsabrechnungen und den von Ihnen ausgefüllten und unterschriebenen Kreditvertrag, um eine schnelle und seriöse Bearbeitung zu gewährleisten. Dass Ihre Angaben im Kreditvertrag und Ihre Unterlagen wahrheitsgemäß und nicht „bearbeitet“ sind, versteht sich denke ich von selbst.

Wie lange die Bearbeitungszeit in Anspruch nimmt, hängt natürlich davon ab, wie sorgfältig Sie Ihre persönlichen Angaben gemacht haben und wie vollständig Sie die benötigten Unterlagen beim Kreditgeber eingereicht haben. Hierbei bekommen Sie entweder per Post oder per email eine Benachrichtigung welche Unterlagen benötigt werden. Je nach Anbieter kann es sein, dass Sie noch am selben Tag kontaktiert werden, damit der Anbieter mit Ihnen die Zinskonditionen und die weitere Vorgehensweise unterhalten kann.

Sollten Sie den Anforderungen der Bonitätsprüfung standhalten, dürfte es keine Probleme geben, dass Sie einen Kredit ohne Vorkosten erhalten, der für Sie von Vorteil ist.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)